Stacks Image 21
Leseprobe

Unsere Seele

> zurück zum Inhalt
Stacks Image 23
Das Leben ist ein Spiel - aber dieses Spiel hat Pausen. Nicht nur nach unserem Tod, sondern jede Nacht verlassen wir die Bühne unseres wachbewussten Lebens und befinden uns dann sozusagen zwischen oder hinter den Kulissen.Wer sind wir dann? Was macht die eigene größere Identität aus?Wir sind dann tatsächlich der Schauspieler hinter den Kulissen. ......... Nachts, während der Phasen des Tiefschlafs, wissen wir natürlich immer noch, wer wir tagsüber sind und welche »Rolle« wir gerade spielen, aber uns ist auch unsere größere, eigentliche und wahre Identität bewusst. Dann sind wir vereint mit unserem Ursprung, der Quelle oder unserem Schöpfer, der uns als ein dreidimensionales Wesen aus Fleisch und Blut geschaffen hat.
Jeder einzelne Mensch ist Teil oder Bestandteil einer Seele, auch Gesamtselbst oder Wesenheit genannt. Dieses Gesamtselbst formt unser physisches Selbst und unser Bewusstsein, sowohl den inneren verborgenen Teil als auch unser äußeres Ich. Ihm verdanken wir unsere physische Existenz. Die Seele ist der Kern unserer Identität, der psychische Samen, aus dem wir entsprungen sind, die multidimensionale geistige Energie, von der wir ein Teil sind. Sie existiert in nicht-physischer Form in einer nicht-physischen Realität.
............
Wegen der Trennung des Bewusstseins haben wir aber unseren geistigen Ursprung vergessen. Nur manchmal, in stillen Momenten, spüren wir diese unerklärliche und diffuse Verbindung zu etwas Höherem. Knapp unter der Oberfläche seines Bewusstseins weiß jeder Mensch, dass er absichtlich hier ist und mit seinem Dasein einen Zweck und ein Ziel verfolgt.
Dieses irrationale Selbstverständnis, absichtlich hier zu sein und ein unerkanntes Ziel zu verfolgen in diesem Leben - dieses Lebensgefühl haben alle Menschen. Auch die, die laut und offiziell erklären, der Mensch wäre mehr oder weniger zufällig geboren und in diesem einen kurzen Leben käme es nur darauf an, es möglichst angenehm zu verbringen, denn nach dem Tod wäre der Mensch sowieso für immer weg, weil es ja ohne Körper kein Leben geben kann.Was ist nun eine Seele? Man wird sich vielleicht eine Art Mensch vorstellen, der in einer höheren Dimension zu Hause ist, in der er zwar keinen Körper mehr besitzt, aber sonst alle Attribute einer hoch entwickelten Persönlichkeit aufweist, also klug und weise ist und voller Liebe und Güte. Die Seele ist aber kein höherer Mensch, obwohl sie ohne weiteres die Eigenschaften oder die Erscheinungsform eines Menschen annehmen kann. Keinesfalls aber ist sie vollkommen. Weil es Vollkommenheit als Zustand gar nicht gibt!